Saturday
05
September 2020

No items found.

Besondere Natur- und Umweltfilme für Kinder, Jugendliche & Erwachsene.

In Kooperation mit dem Biosphärenzentrum Schwäbische Alb, der VHS Münsingen, NaturVision Filmfestival, forum 22 und dem Hofgut Hopfenburg.

Der Eintritt für alle Kinder-, Jugend- Und Familienfilme ist FREI! Für das Abendprogramm wird Eintritt erhoben (Siehe unten)

Und hier ist unser Programm:

19.+20. März. und 24.+25.März. 2020

Vormittags: 09:00 – 13:00h

Schulprogramm im Rahmen der Schulkinowoche „Die Wiese - ein Paradies nebenan“ und „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planten“ im ProgrammKino forum 22, Bad Urach.

Anmeldung nur über www.Schulkinowoche-bw.de möglich!

Samstag 04.April 2020

Vormittags: 10:00 - 12:30h

„LinkUP“

Du hast einen eigenen Kurzfilm zum Thema Natur oder Nachhaltigkeit gedreht? Reiche ihn bis zum 29. März 2020 unter
linkup@conzeptideen.de ein. Wir präsentieren alle Einreichungen und besprechen sie mit einem Profi. Weitere Infos unter gleicher Mailadresse.

NachmittagsProgramm: 14:00h bis 17:00h

Kinder- & Jugendfilme (EINTRITT FREI)

14:00 Begrüßung zum Kinder- & JugendFilmProgramm

14:10 "Der Weg ist das Ziel" – 6min, ein Kurzfilm des JugendfilmCamp 2019

Der Film zeigt am Beispiel von Markus, wie zeitraubend und kompliziert ein Weg zum Kino sauf dem Land sein kann. In einem nicht ganz ernsten Ablauf wird das Problem „wie komme ich nachhaltig an mein Ziel, dargestellt.

14:07 "Fonic" – 3min

Wie ein Skateboarder das MicroUniversum einer Ameise beeinflusst oder umgekehrt

14:20 Thomas und Korduni – Bienen retten Elefanten – 25min

Thomas und Korduni sind zwölf Jahre alt, beste Freunde und leben in Tansania. Sie lieben Elefanten, doch die anderen im Dorf jagen die Dickhäuter, weil sie immer wieder die Maisfelder kahlfressen. Thomas und Korduni aber haben von einer ganz neuen Lösung erfahren, wie Menschen und Elefanten friedlich nebeneinander leben können. Die Idee hat mit Honigbienen zu tun und klingt unglaublich!

14:50 Kurze Pause

15:10 Kuh im Glück – 52 min

Die schwarzweiße Leitkuh Samura hat das Glück, sechs Monate im Jahr im Kreis ihrer Herde auf Wiesen in Süddeutschland verbringen zu dürfen, wo sie weiche Böden und saftiges Grünfutter genießt, aber auch mit Wind und Wetter kämpft. Die hautnah erzählte Geschichte von Samura offenbart mit neuen Kameraperspektiven unterhaltsam und spannend die überraschenden Seiten im Privatleben eines sympathischen Nutztiers.

16:00 Aus Müll macht Neu – 10 min

Müll ist eines der größten Probleme unseres Planeten. Mit welchen Methoden kann man Müll vermeiden und wie effektiv sind sie? Was bedeutet Cradle to Cradle und wie kann man das Prinzip selbst umsetzen?

16:10 Tanea Sommer – Gefangen im Wollen und Sein – 8 min

Wie soll ich handeln? Was kann ich erreichen? Habe ich die Möglichkeit die Welt zu verändern? „fridays for future“ zeigt wie es starten kann

16:20 Trailer + Vorstellung #aLbgemacht JugendFilm & HörspielCamp 2020 – 10 min

Mehr Infos findest Du in der Infobox

AbendProgramm: 19:30h bis 23:30h (Einlass ab 18:30h)

EINTRITT 15,00€/ Pers., Vorverkauf 12,50€ und beide Abende im Doppelpack 20,00€/ Pers.
Inkl. aller Filme, einem Leckeren Albgemacht- Buffet und Handmade-Musik

19:30 Begrüßung zum Abendprogramm

19:40 "Der Weg ist das Ziel" – 6min, ein Kurzfilm des JugendfilmCamp 2019

Der Film zeigt am Beispiel von Markus, wie zeitraubend und kompliziert ein Weg zum Kino sauf dem Land sein kann. In einem nicht ganz ernsten Ablauf wird das Problem „wie komme ich nachhaltig an mein Ziel, dargestellt.

19:50 Heißes Pflaster Stadt – Warum wir mehr Pflanzen brauchen – 52 min

Üppig wuchernde Pflanzen umhüllen Gebäude. Mitten in der Großstadt wird Gemüse angebaut, und Wälder entstehen auf Hochhäusern. Was nach Zukunftsvision klingt, ist in vielen Großstädten bereits Wirklichkeit. Derzeit sind Städte für 80 Prozent des globalen CO2- Ausstoßes verantwortlich und verbrauchen 75 Prozent der Energie. Pflanzen sollen die Auswirkungen von Urbanisierung und Klimawandel mildern.

21:00 Pause mit Handmade-Musik und Albgemacht-Buffet

21:30 Wie schaffen wir die Agrarwende?– 52 min

Immer mehr Menschen wollen eine Landwirtschaft, die die Umwelt schützt, die Artenvielfalt erhält und Ressourcen wie Trinkwasser und Boden schont. Doch wie kann das gehen? Die Dokumentation begleitet Bäuer*innen, die Alternativen zur industrialisierten Landwirtschaft suchen und gefunden haben, laässt Wissenschaftler*innen zu Wort kommen und beobachtet die die Entscheidungen der Politik.

22:00 „Ausklang“ gemütliches Beisammensein

Sonntag 05.April 2020

Nachmittags-Familien Programm: 14:00h bis 17:00h (Eintritt frei)

14:00 Begrüßung zum Abendprogramm

14:10 Plastikfreie Stadt – Die Suche nach einer machbaren Utopie – 15 min

Plastik im Meer, Plastik im Körper, aber auch Plastik in der Stadt. Da, wo es nicht sein sollte. Doch was kann man dagegen tun? Dieser Frage wird nachgegangen und nach Lösungen gesucht, wie man plastikfrei leben kann und warum es vielleicht gar nicht so umständlich ist.

14:25Aus Müll macht Neu – 10 min

Müll ist eines der größten Probleme unseres Planeten. Mit welchen Methoden kann man Müll vermeiden und wie effektiv sind sie? Was bedeutet Cradle to Cradle und wie kann man das Prinzip selbst umsetzen?

14:35Klimawandel vor unserer Haustüre" ein Kurzfilm des JugendfilmCamp 2019

Was bedeuten die steigenden Temperaturen für uns und das Biosphärengebiet. Der kurze Erklärfilm versucht auf lockere Art die aktuellen Probleme, die heute bereits im Biosphärengebiet offensichtlich sind, aufzuzeigen und Folgen zu beschreiben.

14:45 Kurze Pause

15:00 Familien-AktionsProgramm mit spannden Bastelideen rund um das Thema Nachhaltigkeit für GROSS und KLEIN

Müll ist eines der größten Probleme unseres Planeten. Mit welchen Methoden kann man Müll vermeiden und wie effektiv sind sie? Was bedeutet Cradle to Cradle und wie kann man das Prinzip selbst umsetzen?

16:00 Thomas und Korduni – Bienen retten Elefanten – 25min

Thomas und Korduni sind zwölf Jahre alt, beste Freunde und leben in Tansania. Sie lieben Elefanten, doch die anderen im Dorf jagen die Dickhäuter, weil sie immer wieder die Maisfelder kahlfressen. Thomas und Korduni aber haben von einer ganz neuen Lösung erfahren, wie Menschen und Elefanten friedlich nebeneinander leben können. Die Idee hat mit Honigbienen zu tun und klingt unglaublich!

16:25 Trailer + Vorstellung #aLbgemacht JugendFilm & HörspielCamp 2020 – 10 min

Mehr Infos findest Du in der Infobox

AbendProgramm: 19:30h bis 23:30h (Einlass ab 18:30h)

EINTRITT 15,00€/ Pers., Vorverkauf 12,50€ und beide Abende im Doppelpack 20,00€/ Pers.
Inkl. aller Filme, einem Leckeren Albgemacht- Buffet und Handmade-Musik

19:30 Begrüßung zum Abendprogramm

19:40 Klimawandel vor unserer Haustüre" ein Kurzfilm des JugendfilmCamp 2019

Was bedeuten die steigenden Temperaturen für uns und das Biosphärengebiet. Der kurze Erklärfilm versucht auf lockere Art die aktuellen Probleme, die heute bereits im Biosphärengebiet offensichtlich sind, aufzuzeigen und Folgen zu beschreiben.

19:50 Die Plastik-Invasion – Coca – Cola und der vermüllte Planet– 52 min (Sieger Nachhaltigkeitspreis NaturVision-Filmfestival 2019)

Jede Sekunde werden zehn Tonnen Plastik produziert. Zehn Prozent allen Plastiks enden dann in den Ozeanen; nach Vorhersagen werden dort im Jahr 2050 weniger Fische als Plastik vorhanden sein. Deshalb versprechen immer mehr Unternehmen, auf Recycling zu setzen. So auch die Coca Cola-Company, die jede Sekunde 4.000 Plastikflaschen verkauft. Aber kann man den Versprechungen der Multis trauen? Und ist Recycling wirklich die Lösung?

21:00 Pause mit Handmade-Musik und Albgemacht-Buffet

21:30 Klimafluch und Klimaflucht– 58 min

IWenn der Tschad-See in der Sahel-Zone durch die zunehmende Hitze weiter austrocknet, werden die 40 Millionen Menschen, die von ihm leben, in Richtung Süden migrieren müssen. Wie viele Menschen bis zum Jahr 2050 zu Klimaflüchtlingen werden, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Manche Experten sprechen von mehreren hundert Millionen, einige sogar von Milliarden. Wie immer auch die Zukunft aussieht – sie wird weniger human sein.

22:00 „Ausklang“ gemütliches Beisammensein

Weiterhin wird es verschiedene Informationsstände von Greenpeace, NABU und BUND geben.

Veranstaltungsinfos
 am 
05
September 2020
Preis:
siehe Beschreibung
Zielgruppe:
Preiszusatz:
Beginn:
Treffpunkt:
Dauer:
Anmeldung:
Referent:
Sonstiges:

Sie möchten mitmachen?
Über dieses Formular melden Sie sich verbindlich beim Referenten an

WIR PRÜFEN DEN TERMIN, DIE PERSONENZAHL UND GEBEN ZEITNAH EINE RÜCKINFO

Anmeldeformular
 am 
05
September 2020
* PflichtangabenUnterrichtung des Reisenden nach § 651w Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (gültig ab 01.07.2018)
Bei Buchung zusätzlicher Reiseleistungen über diesen Link oder diese Links können Sie die nach der Richtlinie (EU) 2015/2302 für Pauschalreisen geltenden Rechte NICHT in Anspruch nehmen. Daher ist unser Unternehmen nicht für die ordnungsgemäße Erbringung solcher zusätzlichen Reiseleistungen verantwortlich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Leistungserbringer (Referenten).

Mit diesem Formular melden Sie sich verbindlich an der/ dem ausgewählten Veranstaltung/ Kurs/ Tour oder Programm an. Ihre Anmeldebestätigung wird direkt an den KursleiterInn geleitet,  die Versandbestätigung erhalten Sie auf Ihre Mailadresse.  Änderungen, Absagen oder Nachfragen erhalten Sie direkt vom KursleiterInn. Sollten Sie einmal nicht weiterkommen, steht Ihnen das Hopfenburg-Team selbstverständlich gerne zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch unbedingt unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.
Vielen Dank! Ihre Anmeldung wurde gesendet!
In Ihrem Mail-Postfach finden Sie die Anmeldebestätigung zu Ihrem gewählten Kurs. Die Anmeldung wurde direkt an den KursleiterIn weitergeleitet. Sie erhalten alle weiteren Informationen direkt.
Sollten Sie einmal nicht weiterkommen, steht Ihnen das Hofgut Hopfenburg - Team selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 und das Hofgut Hopfenburg Team
Oops, Ihre Formulardaten wurden leider nicht gesendet!